Empirisch

Das bildungssprachliche Adjektiv empirisch bedeutet „aus der Erfahrung“ bzw. „auf Beobachtungen beruhend“.

In der empirischen Forschung können empirische Beobachtungen die Grundlage für neue Hypothesen und Theorien bilden. Weiterhin können Hypothesen und Theorien mit systematischen empirischen Beobachtungen überprüft werden.

Weitere Synonyme zu empirisch sind daher auch „erfahrungsgemäß“ und „erprobt“.

Seinen Ursprung hat der Begriff im altgriechischem empeirikós (erfahren, kundig).

Verwendungsbeispiele

Dass die Bevölkerung in den Industriestaaten immer mehr an Übergewicht leidet, zeigen nicht nur empirische Befunde, sondern ist auch mit bloßem Auge zu erkennen.

Studien, die nicht ausreichend empirisch belegt sind, sollte man besser kritisch hinterfragen.

Bei dieser Debatte gehe es doch vor allem um sehr subjektive Empfindungen darüber, welche Themen Medien angeblich unterdrücken. Mit empirisch belegter wissenschaftlicher Arbeit habe dies nichts zu tun, so Haarkötter.
Worüber die Welt 2015 nicht sprach, 17.02.16, Zeit online